Umschulung auf UL-Flugzeug

Für Inhaber einer gültigen Fluglizenz gelten bei der UL-Flugzeug Ausbildung bestimmte Erleichterungen. Welche Bedingungen im Einzelnen in der Ausbildung erfüllt werden müssen und welche Unterlagen zur Beantragung der Lizenz beim DULV eingereicht werden müssen, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten. Die jeweiligen Erleichterungen sind grün hervorgehoben.

 

PPL-A / -B / -N oder Lizenz nach JAR-FCL
(PPL-C mit TMG-Eintrag gelten als PPL-B)

Theorie (vgl. §42 LuftPersV):
  • Ausbildung Modul II
    • Technik für UL-Flugzeuge
    • Verhalten in besonderen Fällen für UL-Flugzeuge
    • Pyrotechnik
  • Schriftliche Theorieprüfung durch Ausbildungsleiter
Praxis (vgl. §42 LuftPersV):
  • Keine Mindeststundenanzahl
  • Alle Ausbildungsabschnitte gemäß DULV-Ausbildungsnachweisheft für UL Flugzeuge inkl. Alleinflüge / Soloflugausbildung müssen ausgebildet und beherrscht werden
  • Die Überlandflugausbildung kann auf einen Überlandflug mit mind. 50 km und drei Landungen auf fremden Plätzen mit Fluglehrer reduziert werden.
  • Praxisprüfung durch Prüfungsrat 

 

PPL-C / PPL-H

Theorie (vgl. §42 LuftPersV):
  • Ausbildung Modul II
    • Technik für UL-Flugzeuge
    • Verhalten in besonderen Fällen für UL-Flugzeuge
    • Pyrotechnik
  • Schriftliche Theorieprüfung durch Ausbildungsleiter
Praxis (vgl. §42 LuftPersV):
  • Mindestens 30 h Flugausbildung
    (maximal 20 h auf Segelflugzeugen oder Hubschraubern können angerechnet werden)
  • Mindestens 5 h mit Fluglehrer
  • Mindestens 5 h im Alleinflug (solo)
  • Mindestens zwei Überlandflüge mit Fluglehrer (> 200 km mit Zwischenlandung
  • Mindestens 3 Überlandflüge im Alleinflug (> 50 km mit Zwischenlandung) 
  • Starts und Landungen auf verschiedenen Flugplätzen
  • Außenlandeübungen mit Fluglehrer
  • Die theoretische und praktische Einweisung in besondere Flugzustände und in das Verhalten bei Notfällen gemäß Flughandbuch
  • PPL-C: Die praktische Prüfung wird vom Ausbildungsleiter abgenommen.
  • PPL-H: Die praktische Prüfung wird vom Prüfungsrat abgenommen.

 

SPL-UL-Tragschrauber

Theorie (vgl. §42 LuftPersV):
  • Ausbildung Modul II
    • Technik für UL-Flugzeuge
    • Verhalten in besonderen Fällen für UL-Flugzeuge
    • Pyrotechnik
  • Schriftliche Theorieprüfung durch Ausbildungsleiter
Praxis (vgl. §42 LuftPersV):
  • Keine Mindeststundenanzahl
  • Alle Ausbildungsabschnitte gemäß DULV-Ausbildungsnachweisheft für UL Flugzeuge inkl. Alleinflüge / Soloflugausbildung müssen ausgebildet und beherrscht werden
  • Die Überlandflugausbildung kann auf einen Überlandflug mit mind. 50 km und drei Landungen auf fremden Plätzen mit Fluglehrer reduziert werden.
  • Praxisprüfung durch Prüfungsrat

 

SPL-UL-Trike

Theorie (vgl. §42 LuftPersV):
  • Ausbildung Modul II
    • Technik für UL-Flugzeuge
    • Verhalten in besonderen Fällen für UL-Flugzeuge
    • Pyrotechnik
  • Schriftliche Theorieprüfung durch Ausbildungsleiter
Praxis (vgl. §42 LuftPersV):
  • Mindestens 30 h Flugausbildung auf UL-Flugzeugen
    (maximal 5 h auf UL-Trike können angerechnet werden)
  • Mindestens 10 h mit Fluglehrer
  • Mindestens 5 h Alleinflugzeit (solo)
  • Mindestens 150 Starts und Landungen,
  • Mindestens 20 Starts und Landungen im Alleinflug (solo)
  • Starts und Landungen auf verschiedenen Flugplätzen
  • Außenlandeübungen mit Fluglehrer
  • Mindestens 2 Überlandflüge mit Fluglehrer (> 200 km mit Zwischenlandung)
  • Mindestens 3 Überlandflüge im Alleinflug über je mind. 50 km Strecke mit Zwischenlandung auf einem anderen Flugplatz
  • Die theoretische und praktische Einweisung in besondere Flugzustände und in das Verhalten bei Notfällen gemäß Flug- und Betriebshandbuch des UL-Flugzeugs
  • Praxisprüfung durch Prüfungsrat

 

SPL-UL-Motorschirm / -Motorschirm-Trike

Theorie (vgl. §42 LuftPersV):
  • Ausbildung Modul II
    • Technik für UL-Flugzeuge
    • Verhalten in besonderen Fällen für UL-Flugzeuge
    • Pyrotechnik
    • Navigation
    • Luftrecht (nur Prüfung)
  • Schriftliche Theorieprüfung durch Prüfungsrat
Praxis (vgl. §42 LuftPersV):
  • Mindestens 30 h Flugausbildung auf UL-Flugzeuge
  • Mindestens 10 h mit Fluglehrer
  • Mindestens 5 h Alleinflugzeit (solo)
  • Mindestens 150 Starts und Landungen,
  • Mindestens 20 Starts und Landungen im Alleinflug (solo)
  • Starts und Landungen auf verschiedenen Flugplätzen
  • Außenlandeübungen mit Fluglehrer
  • Mindestens 2 Überlandflüge mit Fluglehrer (> 200 km mit Zwischenlandung)
  • Mindestens 3 Überlandflüge im Alleinflug über je mind. 50 km Strecke mit Zwischenlandung auf einem anderen Flugplatz
  • Die theoretische und praktische Einweisung in besondere Flugzustände und in das Verhalten bei Notfällen gemäß Flug- und Betriebshandbuch des UL-Flugzeugs
  • Praxisprüfung durch Prüfungsrat

 

SPL DHV-B-Schein für Hängegleiter / Gleitsegel

Theorie (vgl. §42 LuftPersV):
  • Ausbildung Modul I
    • Flugfunk
    • Luftrecht
    • Meteorologie kann entfallen
    • Navigation
  • Ausbildung Modul II
    • Technik für UL-Flugzeug
    • Verhalten in besonderen Fällen für UL-Flugzeug
  • Schriftliche Theorieprüfung durch Prüfungsrat
Praxis (vgl. §42 LuftPersV):
  • Mindestens 30 h Flugausbildung auf UL-Flugzeug
  • Mindestens 10 h mit Fluglehrer
  • Mindestens 5 h Alleinflugzeit (solo)
  • Mindestens 150 Starts und Landungen,
  • Mindestens 20 Starts und Landungen im Alleinflug (solo)
  • Starts und Landungen auf verschiedenen Flugplätzen
  • Außenlandeübungen mit Fluglehrer
  • Mindestens 2 Überlandflüge mit Fluglehrer (> 200 km mit Zwischenlandung)
  • Mindestens 3 Überlandflüge im Alleinflug über je mind. 50 km Strecke mit Zwischenlandung auf einem anderen Flugplatz
  • Die theoretische und praktische Einweisung in besondere Flugzustände und in das Verhalten bei Notfällen gemäß Flug- und Betriebshandbuch des UL-Flugzeugs
  • Praxisprüfung durch Prüfungsrat
© 2014 DynamicSpirit GmbH & Co. KG