Bei DynamicSpirit bleiben keine Fragen offen

Häufige Fragen (FAQ) zur Sportpilotenausbildung

Häufige Fragen zur SPL-UL-Ausbildung

Was heißt bedeutet eigentlich „SPL“ bzw. „UL“?

Die Abkürzung SPL steht bei uns für SportPilotenLizenz. UL steht für Ultraleichtflugzeug.

Zuletzt aktualisiert am 6. Dezember 2017 von Jan Harlfinger.

Wie lange dauert die Ausbildung zur Sportpilotenlizenz?

Die Sportpilotenausbildung dauert bei DynamicSpirit durchschnittlich 9 Monate. Der tatsächliche Ausbildungszeitraum hängt von vielen sehr individuellen Faktoren ab:

  • verfügbare Freizeit
  • Zeitraum zwischen zwei aufeinanderfolgenden Flugstunden
  • Lebensalter
  • Talent
  • finanzielle Mittel

Grundsätzlich gilt: Du darfst Deine Flugausbildung bei DynamicSpirit als eine Freizeitbeschäftigung betrachten, die Dir jede Menge Spaß und positive Gefühle vermitteln kann. Sieh am besten jede Flugstunde als als eine Auszeit, als einen kleinen Urlaub vom Alltag an, in dem Du wortwörtlich alle Probleme und Sorgen am Boden lassen kannst. Versuche Dich nicht selbst unter Druck zu setzen, es besteht absolut kein Zwang, die Lizenz in einem bestimmten Zeitraum oder nach einer bestimmten Anzahl von Flugstunden zu erreichen - der Weg ist das Ziel!

Zuletzt aktualisiert am 28. September 2017 von Jan Harlfinger.

Wie viele Flugstunden muss ich in der SPL-Ausbildung absolvieren?

Der Gesetzgeber schreibt für eine Ultraleichtflugausbildung 30 Mindestflugstunden vor, davon mindestens 5 Flugstunden im Alleinflug ("Solo"). Erfahrungsgemäß benötigen Sie beim UL-Flugzeug (Dreiachs/Aerodynamisch gesteuertes Ultraleichtflugzeug) zwischen 30 und 40 Gesamtflugstunden und beim Gyrocopter/Tragschrauber zwischen 40 und 50 Gesamtstunden.

Zuletzt aktualisiert am 6. Dezember 2017 von Jan Harlfinger.

Was kostet die Ausbildung?

Für den den Erwerb der Sportpilotenlizenz für UL-Flugzeug (Dreiachser/Aerodynamisch gesteuertes Ultraleichtflugzeug) sollten Sie Gesamtkosten von ca. 5.500 € bis 7.500 € einkalkulieren.

Beim Gyrocopter liegen die Gesamtkosten zwischen 7.500 € und 9.500 €.

Die Gesamtkosten beinhalten Grundgebühr, Theoriekurs, Unterrichtsmaterial, Flugstunden, Landegebühren, fliegerärztliche Untersuchung und Prüfungsgebühren.

Die Gesamtkosten sind nicht im Voraus fällig, sondern verteilen sich über die Dauer der Ausbildung.

Zuletzt aktualisiert am 6. Dezember 2017 von Jan Harlfinger.

Muss ich die Theorie vor der Praxis absolvieren?

Nein. Wir empfehlen ganz klar den Einstieg über die Praxis! Vor der Teilnahme am Theoriekurs können problemlos 5-10 praktische Flugstunden absolviert werden. Dann verstehen und "begreifen" Sie die theoretischen Inhalte viel leichter, da Sie viele Abläufe und Begrifflichkeiten bereits aus der Praxis kennen.

Zuletzt aktualisiert am 6. Dezember 2017 von Jan Harlfinger.